Referenzen


Shark Trust

In der aktuellen Ausgabe des Shark Focus, des Verbandsorganes der britischen Non-Profit-Organisation Shark Trust, die sich der Erforschung und dem Schutz von Haien und Rochen verschrieben hat, wurden zwei meiner Bilder zur Illustration zweier Artikel genutzt. Ein 2003 in Thailand entstandenes Bild ziert einen Artikel über die Aufzucht von Leopardenhaien in Gefangenschaft, und ein 2005 in einem dänischen Aquarium aufgenommenes Bild einen Artikel über die Rolle von Aquarien bei der Arterhaltung von Haien.
Dieses Bild wurde auch letztes Jahr im Oktober auf der Dive Show in Birmingham und letzten Monat auf der Dive Show in London gezeigt. Auch hierüber lesen Sie mehr auf den Seiten von Shark Trust.
Ich habe dies zum Anlass genommen, einige Artikel aus Printmedien, in denen Bilder von mir abgedruckt wurden, auf meine Seite zu stellen. Klicken Sie hier, um zur Übersicht zu gelangen.

Logbucheinlagen


Als ich meinen Vorrat an Logbucheinlagen für mein Scubapro Log-Service-Book (R) aufstocken wollte, teilte man mir im Tauchladen meines Vertrauens mit, dass die Einlagen nicht mehr produziert würden. Grund genug, kreativ zu werden. Bei den Original-Logbuchblättern hatte es mich ohnehin gestört, dass für die Einträge relativ wenig Platz zur Verfügung steht, die Rückseite aber praktisch ungenutzt bleibt. Ich habe daher meine Logbucheinlagen etwas anders aufgeteilt: auf jeder Seite des Din-A6-Blattes werden zwei Tauchgänge geloggt, so dass weiterhin pro Blatt vier Tauchgänge eingetragen werden können. Die Anzahl der Felder wurde deutlich erhöht, z.B. können auch das verwendete Atemgas ("pO2"), ein benutztes Objektiv, etwaige Dekostops, die Wassertemperatur und die Durchschnittstiefe eingetragen werden. Mehr Platz ist für Beobachtungen und die beliebten Logbuchstempel vorgesehen. Natürlich können die Einlagen nicht nur im Scubapro (R)-Logbuch, sondern auch in allen anderen Din-A6-Logbüchern verwendet werden. Hier gelangen Sie zum Download.


zurück zur Eintragsauswahl